Schlagwort: Biogärtner

Ackerhelden

Ackerhelden

Die Ackerhelden sind ein Unternehmen, dem ein Gesamtkonzept rund um die Vermarktung von mietbaren Bio-Gemüseäckern zugrunde liegt. So ist das Buch also kein persönlicher Bericht der Ursprungs-Ackerhelden, sondern das Ergebnis einer Gartenredaktion; die beiden Gründer fungieren als Herausgeber. Man könnte also vermuten, dass nicht allzuviel Sorgfalt auf das Buch gelegt wurde.
Dem ist aber nicht so, sowohl Konzeption als auch Inhalt des Buchs
Ackerhelden – Biogärtnern für Einsteiger sind durchdacht, ehrlich, achtsam auch im Detail. Ich bin mit Skepsis ans Lesen gegangen und habe mit Begeisterung geendet. Wer sich mit dem Gedanken trägt, das (Gemüse-)Gärtnern anzufangen, ist mit dem Buch gut bedient: Alle Basics sind aufgeführt, alle Eventualitäten sind berücksichtigt.
Man sollte das Buch bei sich haben, wenn man im Garten werkelt, es ist übersichtlich gestaltet und Fragen können in Windeseile geklärt werden. Die Bilder sind zur Verdeutlichung eingesetzt und zeigen genau das, was im Text zu erklären zu langwierig wäre.
Abgerundet wird das Buch mit einem tabellarischen Ausflug in die Mischkultur – wer sind gute bzw. ungünstige Nachbarn, einem Aussaat-Kalender und einem kurzen Teil über Schädlinge und Pflanzenkrankheiten. Die Ackerhelden sind Bioland-Partner, also sind alle Empfehlungen auf den biologischen Anbau abgestimmt.
Das Buch hat nur einen Haken: es gibt darin nur Ackerhelden, keine Heldinnen. Frech! (DorlingKindersley, ISBN 978-3-8310-3047-7)