Schlagwort: italienische Küche

Gemüse all’italiana

Titelseite: Gemüse all'italiana
Titelseite: Gemüse all'italiana

Titelseite: Gemüse all’italiana

Es gibt Buchcover, die „springen“ einen an, und hier haben wir mal wieder so eines: Gemüse all’italiana aus dem AT Verlag. Das Titelfoto zeigt einen mit Tomaten, Paprika und Zucchiniblüten gefüllten Gemüsekorb, der von einem antiken Wasserhahn benetzt wird. Man möchte sofort an diesem Ort sein und das Gemüse in der Küche verarbeiten.

Ich bin immer auf der Suche nach Büchern, die gute, einfache und leckere Gemüserezepte bieten. Natürlich gibt es die vegetarischen und veganen Kochbücher, aber oft arbeiten sie mit exotischen Zutaten und irgendwelchen „als ob“-Produkten. Meine Vorstellung sind jedoch bodenständige Rezepte mit Lebensmitteln, die man bei uns in der Regel zur Hand hat. So ein Kochbuch liefert uns hier Cornelia Schinharl, die eine ausgewiesene Kochbuchautorin und Italienkennerin ist und auf ihren Reisen aus allen Regionen Rezepte gesammelt hat.

Ausprobiert habe ich die Löwenzahn-Kartoffel-Suppe. Während der Kochzeit habe ich sie immer wieder probiert und gedacht „die kann ich nicht essen, die ist viel zu bitter“ und dann stellte sich heraus, dass die Semmelbrösel mit Parmesan die perfekte Ergänzung waren, die dem Bitteren die Wucht nahmen. Ausserdem ausprobiert: die Fenchelcremesuppe, eine sahnige Offenbarung, die einen ganz eigenen Geschmack erkennen läßt. Ich werde auf jeden Fall weitere Rezepte probieren und bin überzeugt, dass viele davon in meinen Koch-Kanon eingehen werden.

Das Buch lebt von den wunderbaren Fotos, den präzisen Rezepten, aber auch von den kleinen Geschichten rund um die Produktion des Buches im Agriturismo La Malvarina, die verarbeiteten Gemüse und die italienischen Essgewohnheiten. Das Urlaubsfeeling stellt sich dann beim Kochen ein. Gleichermassen unverzichtbar für Italienfans, GemüseverehrerInnen und solche, die das eine oder andere werden wollen. (AT Verlag, ISBN 978-3-03800-906-1, EUR 34,95)